nachhilfezuhause.at

Informatik Nachhilfe

Privater Informatik Nachhilfeunterricht

Private Informatik Nachhilfe. Einzelunterricht Zuhause. +Onlineunterricht. Nachhilfelehrer machen Hausbesuche in Wien, Graz, Linz, Salzburg Innsbruck. Jetzt unverbindlich und kostenlos informieren unter 0660 615 25 21

IHRE VORTEILE BEI UNS:

  • SOFORTIGER EINSTIEG
  • GUTHABEN=12 MONATE GÜLTIG
  • KEIN RISIKO, EINFACH AUSPROBIEREN
  • KEINE EXTRAKOSTEN
  • FREIE & FLEXIBLE UNTERRICHTSZEITEN
  • TÄGLICHES KUNDENSERVICE

Ohne Zweifel hat sich Informatik – Privatnachhilfe im Einzelunterricht Zuhause als viel effizienter erwiesen als Gruppenunterricht. Unsere Lehrer setzen sich aus Lehrer, Studenten und Absolventen der Informatik zusammen.

Definition laut Wikipedia: Informatik ist die Wissenschaft der systematischen Verarbeitung von Informationen, insbesondere der automatischen Verarbeitung mit Hilfe von Digitalrechnern. Historisch hat sich die Informatik einerseits als Formalwissenschaft aus der Mathematik entwickelt, andererseits als Ingenieursdisziplin aus dem praktischen Bedarf nach der schnellen und insbesondere automatischen Ausführung von Berechnungen.

Etymologie

Das Wort Informatik entstand durch das Anhängen der Endung -ik an den Wortstamm von Information. Geprägt wurde die Bezeichnung Informatik von Karl Steinbuch und kann auf seine erste Publikation „Informatik: Automatische Informationsverarbeitung“ von 1957 zurückgeführt werden, die er bei Standard Elektrik AG (SEG) veröffentlichte. Um die Bedeutung der Automation oder Mathematik für die Informatik zu betonen, wird Informatik manchmal auch als Kofferwort aus Information und Automatik oder Information und Mathematik ausgegeben.

Nach einem internationalen Kolloquium in Dresden am 26. Februar 1968 setzte sich Informatik als Bezeichnung für die Wissenschaft nach französischem (informatique) und russischem Vorbild (Информатика) auch im deutschen Sprachraum durch. Im Juli des gleichen Jahres wurde der Begriff Informatik erstmals als deutscher Name für ein neu einzurichtendes Studienfach in einer Berliner Rede des Ministers Gerhard Stoltenberg verwendet. Während im englischen Sprachraum die Bezeichnung Computer Science üblich ist, konnte sich die deutsche Entsprechung Computerwissenschaften nicht durchsetzen. Jedoch wird der Ausdruck Informatics im Englischen für bestimmte Teile der Angewandten Informatik verwendet – etwa im Falle der Bioinformatics oder der Geoinformatics. Bei Übersetzungen ins Englische wird im deutschen Sprachraum teilweise die Bezeichnung Informatics gegenüber Computer Science bevorzugt.

Geschichtlicher Hintergrund

Die Geschichte der logischen Maschinen wird oft bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgt und auf Ramon Llull zurückgeführt. Auch wenn seine rechenscheibenähnlichen Konstruktionen, bei denen mehrere gegeneinander drehbare Scheiben unterschiedliche Begriffskombinationen darstellen konnten, mechanisch noch nicht sehr komplex waren, war er wohl derjenige, der die Idee einer logischen Maschine bekannt gemacht hat. Von diesem sehr frühen Vorläufer abgesehen verläuft die Geschichte logischer Maschinen eher sogar zeitversetzt zu jener der Rechenmaschinen: Auf 1777 datiert ein rechenschieberähnliches Gerät des dritten Earl Stanhope, dem zugeschrieben wird, die Gültigkeit von Syllogismen (im aristotelischen Sinn) zu prüfen. Eine richtige „Maschine“ ist erstmals in der Gestalt des „Logischen Pianos“ von Jevons für das späte 19. Jahrhundert überliefert. Nur wenig später wird die Mechanik durch elektromechanische und elektrische Schaltungen abgelöst. Ihren Höhepunkt erleben die logischen Maschinen in den 1940er und 1950er Jahren, zum Beispiel mit den Maschinen des englischen Herstellers Ferranti. Mit der Entwicklung universeller digitaler Computer nimmt – im Gegensatz zu den Rechenmaschinen – die Geschichte selbstständiger logischen Maschinen ein jähes Ende, indem die von ihnen bearbeiteten und gelösten Aufgaben zunehmend in Software auf genau jenen Computern realisiert werden, zu deren hardwaremäßigen Vorläufern sie zu zählen sind. ( Quelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Informatik )

Deutsch Nachhilfe